Zahnbürsten-Desinfektion mit dem anti-infect Dentalspray

anti-infect Dentalspray

Informationen im Schnellüberblick

Hier finden Sie kurze Antworten auf allgemeine Fragen zum anti-infect Dentalspray.

Diese Informationen ersetzen keinesfalls den Arztbesuch. Im Zweifel suchen Sie bei gesundheitlichen Fragen bitte unbedingt Ihren Zahnarzt auf.

anti-infect - in nur 1 Minute erlärt:

» zum Video mit Ton

 

Was ist anti-infect?

anti-infect ist ein patentiertes, von Zahnärzten entwickeltes Dentalspray zur Desinfektion von Zahnbürsten, Zahnprothesen, Zahnspangen oder Zahnschienen. Dies ist besonders empfehlenswert, wenn das Immunsystem geschwächt ist.

Warum sollte man Zahnbürsten und Zahnprothesen desinfizieren?

Mit Keimen kontaminierte Zahnbürste, vor der Desinfektion

Selbst bei gründlicher Pflege beherbergen Zahnbürsten & Co. viele Krankheitserreger. Auf der feuchten, abgestellten Zahnbürste finden diese Keime ideale Vermehrungsbedingungen. Auch auf gut gepflegten Zahnbürsten wurden z. B. Karies- und Parodontitis-Bakterien nachgewiesen, außerdem Pilze wie der Mundsoorerreger Candida albicans und Viren wie Grippe- oder Herpesviren.

Fachleuten ist die Gefahr von Bakterien, Viren und Pilzen auf Zahnbürsten und -prothesen bekannt, in der Bevölkerung jedoch wurde dies noch nicht hinreichend zur Kenntnis genommen.

 

Zum Beispiel Erkältung

Hat's den Ersten erwischt, folgt bald der Rest der Familie. Durch Tröpfcheninfektion, z. B. durch Anhusten oder Niesen, werden viele Erkältungskrankheiten weitergegeben. Zusätzlich bietet das feucht-warme Millieu im Badezimmer noch einem weiteren Ansteckungsweg optimale Bedingungen: nämlich dem über die Zahnbürste. Stehen mehrere Zahnbürsten, womöglich Kopf an Kopf, zusammen im Becher und sind noch feucht, haben Bakterien und Viren freie Bahn und wandern auf benachbarte Zahnbürsten.

Keime auf der Zahnbürste unter der Lupe

Ein anderer Weg der Kontamination ist die Reinfektion durch den Benutzer selbst. Die Erkältung ist zwar "eigentlich" weitgehend abgeklungen, aber die Bakterien von gestern tummeln sich noch auf der Zahnbürste. Durch erneutes Putzen mit der kontaminierten Bürste gelangen die Krankheitserreger wieder in den Mundraum und reinfizieren den Benutzer potenziell.

Dabei sind Krankheitserreger oftmals hartnäckig und ausdauernd, wie zum Beispiel Herpes-simplex-Viren; sind sie einmal auf der Zahnbürste, dann bleiben sie dort - im feucht-warmen Badezimmermilieu - lange erhalten: nach 7 Tagen kann noch rund die Hälfte von ihnen nachgewiesen werden.

Dass man nach einer Erkältung die Zahnbürste wechseln sollte, spricht sich mittlerweile herum. Weitgehend unbekannt ist jedoch die Tatsache, dass der Krankheitsverlauf durch die ständige Reinfektion während einer Erkrankung oftmals unnötig verlängert wird. Die regelmäßige Desinfektion der Zahnbürste ist eine sinnvolle unterstützende Maßnahme.

 

anti-infect wirkt!

Wirkungsdiagramm anti-infect Dentalspray, schematisch

Studien belegen: Der antiseptische Wirkstoff Chlorhexidin (CHX) ist wirksam gegen Bakterien, Viren und Pilze. Die Anwendung als Spray zur Desinfektion von Zahnbürste & Co zeigt sich dabei sehr effektiv (Sato 2005).

Das schematische Diagramm veranschaulicht, wie effektiv das anti-infect Dentalspray mit CHX Krankheitserreger beseitigt.

 

anti-infect Dentalspray zur Zahnbürsten-Desinfektion

Das von Zahnärzten entwickelte Dentalspray ist heute unter dem Namen anti-infect, mit 1,5%-igem Chlorhexidinacetat erhältlich. Es bekämpft alle relevanten Bakterien, Viren und Pilze innerhalb von zwei Minuten (Brill 2012) und unterstützt so z. B. eine Pilzbehandlung oder Parodontitisbehandlung.

 

Wer sollte anti-infect benutzen?

Krankheitserreger auf Zahnbürste & Co. sind für gesunde Menschen in der Regel kein Problem. Ganz anders sieht es aus, wenn das Immunsystem belastet bzw. geschwächt ist! Folgende Menschen zählen zur Risikogruppe und sollten besonders auf die Mund- und Zahnbürstenhygiene achten:

  • Immungeschwächte und Diabetiker
  • Krebs- und Rheumapatienten
  • Klinik- und MRSA-Patienten sowie Pflegebedürftige
  • Senioren und Schwangere

Zahnarztpraxen, die anti-infect getestet haben, empfehlen diesem Personenkreis: Die tägliche Zahnpflege sollte konsequent um diese Hygienemaßnahme ergänzt werden.

Wie wird anti-infect angewendet?

Anwendung der Zahnbürsten-Desinfektion: einsprühen + danach mit Wasser ausspülen

Die Anwendung ist kinderleicht: Kurz vor dem Zähneputzen (bei Prothesen usw. vor der üblichen Reinigung) ca. 2 Sekunden einsprühen, danach gründlich mit Wasser ausspülen - fertig!

 

Nach der Desinfektion ist die Zahnbürste sauber

 

Wo erhalte ich anti-infect?

Ganz einfach und günstig hier bei www.rundas.de! Die praktischen Displays machen das Thema "Zahnbürstendesinfektion" zum Hingucker für Patienten in Ihrer Praxis. Zum Kennenlernen eignet sich das Starterset.

In unserem Shop finden Sie die anti-infect-Produkte in der Rubrik "Desinfektion + Reinigung -> Zahnbürsten-Desinfektion".

Desinfizieren Sie Zahnbürste & Co.!

Vor 100 Jahren war die Händedesinfektion noch weitgehend unbekannt – heute ist sie selbstverständlich. Damit auch das Thema "Zahnbürstendesinfektion" bekannter wird, trägt die RUNDAS GmbH gemeinsam mit der anti-infect Medizinprodukte GmbH dazu bei, für das Thema zu sensibilisieren. Wir freuen uns, Ihnen dieses neue Dentalspray anbieten zu können. Viele weitere Informationen (Details, Studienergebnisse, Pressestimmen u. v. m. ) finden Sie auf www.anti-infect.de

PayPal-Bezahlmethoden-Logo
banner
banner
banner
Anzeige: Logo mawi.net

Unser Produkt-Katalog auch in mawi.net: Die Software für Einkauf und Verwaltung Ihres Praxismaterials.

close